ドイツは試合開始早々に立て続けに2点を奪い、その直後にスウェーデンの選手が審判から退場勧告された。残念ながら、それで試合の行方が決まってしまった。スウェーデンが後半初めにPKを得たものの、はずしてしまい、結局そのまま2対0で試合は終了した。


(写真は、クローゼの首をかかえるようにして喜ぶポドルスキー)

ドイツの前半の攻撃は鋭く、集中的で、スウェーデンは体制を立て直す余裕がなかった。1点目は、クローゼが相手のディフェンスに深く切り込んで相手陣営を撹乱した後にボールが転がり出たところをポドルスキーがシュートした。二点目は、クローゼがゴール中央付近からボールを維持して左に移動し、そこから中央に入ってきたポドルスキーへパス。このボールを、ポドルスキーは難なくゴール片隅に決めた。
順々順々決勝進出決定。ドイツはまたもお祭り騒ぎとなっている。



Sueddeutsche.de
Datum und Zeit: 25.06.2006 - 01:50

Olof Mellberg (Schwedischer Mannschaftskapit稷): Дie Deutschen spielten unheimlich gut, das muss man anerkennen. Wir hatten einen schlechten Start wie gegen England und sind nie zur礼k ins Match gekommen. Unsere Elf konnte nie wieder vom Boden aufstehen.・

G精ter Grass (Literatur-Nobelpreistr稙er): Дie ersten 25 Minuten sind unvergesslich. Es war sehr 穢thetisch. Die Stimmung war wundersch・ und ansteckend. Ich finde Klinsmann wunderbar. Er ist weg vom Standfu・all gegangen hin zur Offensive. Wie er Talente entdeckt und f・dert ist toll und gef稻lt mir sehr.・

Arne Friedrich: Цir konnten uns wieder etwas steigern. Das dritte Spiel zu null gibt weiteres Vertrauen f綠 die Abwehr. Wir haben die besten St綠mer, die hier rumlaufen. Was der Miro spielt, ist unglaublich.・

J綠gen Klinsmann (Nationaltrainer Deutschland): Дer Start konnte besser nicht sein. Es macht wahnsinnig Spa狢mit dieser Mannschaft. Der Elfmeter h穩te ein Wendepunkt sein k・nen. Wir waren sehr gut vorbereitet auf die schwedische Mannschaft. Es war ein schwieriger Moment f綠 die Schweden nach den zwei fr禛en Toren und dem Platzverweis. Argentinien und Mexiko sind beides gro・rtige Teams. Wir konnten ja gegen beide im letzten Jahr im Confederations Cup spielen. Egal gegen wen, es wird eine schwere Aufgabe, aber wir sind sehr positiv.・

Michael Ballack: Дie Mannschaft war hochkonzentriert, hat sich wieder gesteigert und vor allem in der ersten Halbzeit sensationell gespielt. Dass wir souver稷 gewonnen haben, steht 礰er allem. Jetzt ist es fast egal, auf wen wir treffen. In unserer Verfassung brauchen wir niemanden zu f綠chten.・

Miroslav Klose: Иch denke, dass wir das Spiel sehr konzentriert angegangen sind. Wir hatten einen gewissen Respekt, aber keine Angst. Wir wussten, wir spielen zu Hause. Und da kann man mit breiter Brust auftreten.・

Lukas Podolski: Тeit dem Trainingsauftakt in Sardinien sind wir in jedem Spiel gewachsen. Der Sieg war verdient. Wir hatten nur ein wenig Gl礼k, dass der Elfmeter nicht reingegangen ist. Gl礼klich bin ich 礰er meine Tore, aber das ist meine Aufgabe als St綠mer. Miro und ich verstehen uns auf und neben dem Platz. Jetzt ist alles m・lich.・

Oliver Bierhoff: Цir haben Schweden gerade in der Anfangsphase fast 礰errollt. Wir h穩ten versuchen k・nen, das dritte Tor zu machen und damit den Sack zuzumachen. Jetzt spielen wir in Berlin und darauf freuen wir uns.・

Franz Beckenbauer: Иch habe die Mannschaft selten so stark gesehen wie in der ersten Halbzeit. Bei Elf gegen Elf haben sie hervorragend gespielt. In der zweiten Halbzeit bei einem Mann mehr, da ist es klar, dass sich einige Leichtsinnsfehler einschleichen. Vor allem ist wichtig: Die Mannschaft ist verdient ins Viertelfinale gekommen.・

Lars Lagerb秣k (Nationaltrainer Schweden): Дeutschland hat mit den beiden schnellen Toren einen tollen Start gehabt. Danach war es f綠 uns eine schwere Aufgabe. Mit zehn Spielern ist es schwierig, ein Team wie Deutschland zu schlagen. Aber wir haben es auch in Unterzahl immer wieder versucht, so lange wir noch Kraft hatten. Deshalb bin ich stolz auf meine Mannschaft.・

Matthias Sammer (DFB-Sportdirektor): Дas muss man im Moment genie・n. Die Art und Weise, wie die Mannschaft spielt, ist fantastisch. Ich habe vor dem Spiel 2:0 f綠 Deutschland getippt und gesagt, heute Abend kommt Mexiko weiter. Ich bin begeistert.・

Berti Vogts (Ex-Bundestrainer): Иn den letzten f精f, sechs Jahren gab es keine Mannschaft, die so gut gespielt hat wie unsere heute in den ersten 45 Minuten. Das Resultat f綠 die Schweden ist noch schmeichelhaft. Es h穩te auch 5:0, 6:0 stehen k・nen. Ich habe von Anfang an gesagt, dass die Mannschaft von 80 Millionen Fans getragen wird und ich ihr einiges zutraue.・

Rudi V・ler (Ex-Teamchef der deutschen Nationalmannschaft): Еs war eine 礰erragende erste Halbzeit. Der Sieg ist mehr als verdient. Egal wer kommt, mit der Leistung in der ersten Halbzeit kann man alles erreichen. So ist alles m・lich.・

Ralf Schumacher (Formel-1-Rennfahrer): Дas war mein Tipp vorher. Toll, dass es geklappt hat. Ich gehe davon aus, dass die deutsche Mannschaft weiterkommt.・